Das dunkle Feuer

Das dunkle Feuer Das brandhei e Finale der Bestseller Trilogie Die Zauberer Michael Peinkofer einer der erfolgreichsten deutschen Fantasy Autoren f hrt die Zauberer in die alles entscheidende Schlacht Es herrscht Kr

  • Title: Das dunkle Feuer
  • Author: Michael Peinkofer
  • ISBN: 9783492701730
  • Page: 200
  • Format: Paperback
  • Das brandhei e Finale der Bestseller Trilogie Die Zauberer Michael Peinkofer, einer der erfolgreichsten deutschen Fantasy Autoren, f hrt die Zauberer in die alles entscheidende Schlacht.Es herrscht Krieg im Elfenreich Der Westen von Erdwelt wird von Orks und Gnomen bedroht, im Ostteil des Reichs haben die Menschen eine vernichtende Niederlage erlitten Der junge ZaubereDas brandhei e Finale der Bestseller Trilogie Die Zauberer Michael Peinkofer, einer der erfolgreichsten deutschen Fantasy Autoren, f hrt die Zauberer in die alles entscheidende Schlacht.Es herrscht Krieg im Elfenreich Der Westen von Erdwelt wird von Orks und Gnomen bedroht, im Ostteil des Reichs haben die Menschen eine vernichtende Niederlage erlitten Der junge Zauberer Granock steht vor seiner schwierigsten Aufgabe Auf sich allein gestellt, muss er den Dunkelelfen Margok endg ltig zur ckschlagen berdies sucht Granock nach seiner geliebten Alannah, die ins sagenhafte Elfenreich, die Fernen Gestade, verschwunden ist Als erster Mensch betritt Granock die Fernen Gestade und muss erfahren, dass hinter den Geschehnissen auf Erdwelt eine ganz andere, unerwartete Wahrheit steckt.

    One thought on “Das dunkle Feuer”

    1. Nachdem ich die ersten beiden Bände der Zauberer - Saga bereits verschlungen hatte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich mir auch dieses Band zulegen musste.Konnte er auch mich auch diesmal überzeugen? Lest selbst.Wer nicht gespoilert werden will, sollte übrigens mal wieder nicht weiterlesen.Die allerletzte Schlacht der Zauberer wird geschlagen. Bereits jetzt ist nichts mehr, wie es einmal war.Granock, welcher von Farawyn mit einer ihm zugedachten Aufgabe bertraut wurde, widersetzt si [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *